2024


Februar 2024 - Spendenübergabe an Luftikus

Das Konzert der Kurkapelle Ottenhöfen Anfang Dezember 2023 in der kath. Kirche war ein großer Erfolg und erfreute viele Besucher. Nun wurde ein Teil der Spendeneinnahmen an das Kinderhaus Luftikus e.V. für intensivpflegebedürftige Kinder und Jugendliche in Baiersbronn überreicht. In diesem Haus wird beatmeten Kindern ein lebenswertes Leben mit möglichst viel „Normalität“ ermöglicht, indem sie trotz ihrer Erkrankung lachen, leben und sich weiterentwickeln können. Der Alltag der Kinder besteht unter anderem aus kochen, spielen, basteln, zur Schule gehen und Hausaufgaben. Außerdem werden auch Physiotherapie, Musiktherapie oder Logopädie angeboten um Sie bestmöglich zu unterstützen. Weiterhin können Familien, die ein pflegebedürftiges oder behindertes Kind zuhause betreuen, in rollstuhlgerechten Ferienappartements ihren Urlaub verbringen.


07.01.2024 - Musikernachwuchs erfolgreich beim Jungmusikerleistungsabzeichen (JMLA)

Erfolgreich absolvierten Jungmusikerinnen und Jungmusiker der Kurkapelle Ottenhöfen im November und Dezember 2023 die Prüfung zum Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Die Prüfung besteht jeweils aus einem theoretischen und praktischen Teil, worauf sich die Jugendlichen in den vergangenen Wochen intensiv mit ihren Ausbildern vorbereitet hatten. Zudem wurde im Theorieunterricht, der in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Seebach stattfand, das Gehör geschult und fleißig das Fachvokabular gelernt.

Am vergangenen Sonntag fand im Kurhaus „Alde Gott“ in Sasbachwalden die Verleihung der Leistungsabzeichen seitens des Acher-Renchtal-Musikverbandes statt.

Finja Bohnert (Tenorhorn), Samuel Fischer (Posaune) und Silvie Scheuss (Querflöte) absolvierten das Leistungsabzeichen in Bronze. Lara Schmälzle (Saxophon) bestand das Leistungsabzeichen in Silber.

(jbl)


21.-23.01.2024 - Skifreizeit in Galtür

Zur jährlichen Drei-Tage-Skifreizeit der Kurkapelle fuhren am Sonntag 18 Musiker nach Galtür in Tirol. Bei Kaiserwetter und ausgezeichneten Pistenverhältnisse erfreuten sich die Teilnehmer auch am deftigen Essen und einem Sonnenbad auf der Faulbrunnalm. In den frühen Abendstunden kam auch der Aprés-Ski im 'Weiberhimmel' nicht kurz.

Ein großes Dankeschön von allen MusikerInnen geht an Hans Fischer, der die Skifreizeit auch in diesem Jahr wieder bestens organisierte und betreute.